Schullogo
Kontaktinformationen

Anschrift der Einrichtung

Städtische Kindertageseinrichtung

Leitung : Frau Bettina Schilling

Stellvertretende Leitung: Frau Nicole Groicher

Großhaderner Straße 50 (Grundschule)
81375 München

Tel.: 147 29 88 - 36

Fax: 147 29 88 - 48

Kurzbeschreibung der Einrichtung

Unser Tagesheim liegt im Stadtteil Kleinhadern, bietet Platz für 200 Kinder von der ersten bis zur vierten Jahrgangsstufe und ist räumlich im Schulhaus der Grundschule untergebracht.
Auf die Kooperation mit der Schule wird sowohl auf Leitungsebene als auch innerhalb der beiden Berufsgruppen der Lehr- und Erziehungskräfte größten Wert gelegt.

Barrierefreier Zugang

Das Haus ist mit behindertengerechten Zugängen ausgestattet.

Erreichbarkeit / Parkplätze

U 6 - Haltestelle Haderner Stern
Bus Linie 35 - Haltestelle Großhaderner Straße
6 Parkplätze für Personal


Kinder

Altersgrenze

1. - 4. Jahrgangsstufe

Altersverteilung

Je 50 Plätze pro Jahrgangsstufe

Zahl der Plätze

200

Gruppenorganisation

Pro Jahrgangsstufe zwei Gruppen mit jeweils 25 Kindern.

Integration

Derzeit sind Kinder mit Integrationsbedarf an unserer Einrichtung.

Nationalitäten der Kinder

Derzeit besuchen Kinder aus 25 verschiedenen Nationen unser Tagesheim.

Zeiten

Öffnungszeiten


Montag - Donnerstag : Ab Schulschluss bis 17.30 Uhr, am Freitag bis 16.30 Uhr

Ferien:
Montag - Donnerstag 7.30 - 17.00 Uhr
Freitag 7.30 - 16.00 Uhr

 

Bring-/Abholzeiten und Regeln

Die Kinder werden nach Schulende von der jeweiligen Erziehungskraft übernommen.
Das Tagesheim hat Montag - Donnerstag bis 17:30 Uhr, Freitag bis 16:30 Uhr geöffnet.
Die Kinder werden in der Regel nicht vor Ende der pädagogischen Kernzeit (16:00 Uhr) abgeholt.

Das Tagesheim ist zu folgenden Zeiten geschlossen:


- Weihnachtsferien: 27.12.-30.12.16
- Sommerferien: 14.08.-01.09.2017
- 16.11.2016
- 28.02.2017
- 11.09.2017

Anmeldung an den städtischen Kindergärten, Horten, Kooperationseinrichtungen und Tagesheimen für das Kindergarten-Schuljahr 2016/17

[Termine]
[Grundsätzliches]
[Aufgenommen werden können]
[Gebühren für Besuch des Tagesheims ]
[Verfahren der Einschreibung]

Termine:

Die Einschreibung an den restlichen Tagesheimen - sowohl an den Tagesheimen der Volks- und Förderschulen, als auch an den Tagesheimen der Gymnasien - findet am jeweiligen Tag und in der Zeit der Schuleinschreibung statt.
Einschreibungstermin für das Tagesheim:
Mittwoch, 05.04.2017

Die Anträge auf Aufnahme müssen über www.muenchen.de/kita gestellt werden. Kinder, die nicht sofort einen Platz erhalten, werden vorgemerkt. Selbstverständlich werden die Daten vertraulich behandelt und unbefungten Dritten nicht zugänglich gemacht.

Grundsätzliches

Die Grundsätze für die Aufnahme, die Öffnungszeiten, die Besuchsregelung, die Gebühren usw. sind in den Vorschriften der Satzung über den Besuch der Kindertagesstätten der Landeshauptstadt München (Kindertagesstättensatzung), der Satzung über den Besuch der Kooperationseinrichtungen der Landeshauptstadt München (Kooperationseinrichtungssatzung), der Satzung über den Besuch der Tagesheime der Landeshauptstadt München (Tagesheimsatzung), der Satzung der Landeshauptstadt München über die Gebühren für den Besuch städtischer Kindertagesstätten und Tagesheime (Kindertagesstättengebührensatzung) und der Satzung über die Gebühren für den Besuch der Kooperationseinrichtungen der Landeshauptstadt München (Kooperationseinrichtungsgebührensatzung) festgelegt.

Aufgenommen werden können in Horte und Tagesheime schulpflichtige Kinder, die eine Schule besuchen.

Gebühren für Besuch des Tagesheims

Die Besuchsgebühr setzt sich aus der Buchungszeit und dem Jahresbruttoeinkommen zusammen.
Zusätzlich fallen derzeit pro Mittagessen Kosten von 3,10 EUR an.

Verfahren der Einschreibung

Für einen Tagesheimplatz in den städt. Tagesheimen der Münchner Volks- und Förderschulen bzw. Gymnasien werden die Anträge auf Aufnahme am Tag und in der Zeit der Schuleinschreibung entgegen genommen. (Ausnahme: Tagesheim Hochstr. 31)
Termin der Schuleinschreibung: Mittwoch, 05.04.2017

Die Anträge auf Aufnahme in die städtischen Kindertageseinrichtungen können nur von den Personensorgeberechtigten oder Pflegeeltern persönlich gestellt werden.

Für das Schuljahr 2016/17 ist ab sofort eine Vormerkung über den "kita finder" möglich.

www.muenchen.de/kita


Personal

Zahl der Fachkräfte

14

Organisationsstruktur

Das Team

1 Tagesheimleitung
1 stellvertretende Tagesheimleitung
12 pädagogische Fachkräfte
1 Berufspraktikantin
2 Vorpraktikanten
2 Küchenfrauen
1 FSJ (Freiwilliges soziales Jahr)

Tätigkeiten außerhalb der Gruppenzeit

Stellvertretende Leitung:

  • Vorbereitung und Reflexion des Neigungskurses
  • Wöchentlich eine einstündige Teamsitzung (Leitung der Sitzung, falls TH-Leitung abwesend)
  • Wöchentlich 1 1/2 Stunden Jour-Fixe mit der Schulleitung
  • Wöchentlich eine Stunde Jour-Fixe mit der TH- Leitung
  • Erstellen des Speiseplans
  • Koordination des Küchenteams
  • Betreuung der Streitschlichter
  • Elternarbeit
  • Führen detaillierter Kindbeobachtungen
  • Enge Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der BSA
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Schulpsychologen
  • Enge Zusammenarbeit mit externen Fachkräften (Therapeuten, Beratungen, etc.)
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Elternbeirat
  • Vertretung der Leitung bei deren Abwesenheit
  • Teilnahme an Leitungskonferenzen der Tagesheime und HPT
  • Mitarbeit im Leitungsbeirat der städtischen Tagesheime und HPT
  • Durchführung der Qualitätssicherung und Entwicklung
  • ELKABU

Erzieherin / Erzieher:

  • Vorbereitung und Reflexion von Gruppenangeboten
  • Vorbereitung und Reflexion des Neigungskurses
  • Wöchentlich eine einstündige Teamsitzung
  • Wöchentlich zwei Stunden Hospitation im Unterricht
  • Wöchentlich eine Besprechungsstunde mit der Klassenleitung
  • Führen detaillierter Kindbeobachtungen
  • Enge Zusammenarbeit mit Mitarbeitern der BSA
  • Enge Zusammenarbeit mit dem Schulpsychologen
  • Enge Zusammenarbeit mit externen Fachkräften (Therapeuten, Beratungen, etc.)

Qualitätssicherung

Qualitätssicherung und -entwicklung (QSE)

Seit März 2000 ist unsere Einrichtung mit Qualitätssicherung und -entwicklung befasst.
Außer den vom Schulreferat festgelegten Mindeststandards wurden in dieser Zeit Einrichtungsstandards vom Team erarbeitet.
Aus einer jährlichen Ist- Standanalyse und der Elternbefragung heraus werden Jahresziele festgelegt.
Prozessbeschreibungen existieren zu vielen verschiedenen Themenbereichen.

Fortbildungsmaßnahmen der letzten Zeit

EDV- Fortbildungen
Elternarbeit
Erlebnispädagogik
Sprachförderung
Öffentlichkeitsarbeit
Sexuelle Gewalt gegen Kinder
Kinder mit emotionalen Defiziten
Schulmediation
Gesundheitsmanagement
Rettungsschwimmer

Supervision

Derzeit findet keine Supervision statt.

 

Räumlichkeiten

Lage

In Kleinhadern, nahe der Autobahn A 96 (München- Lindau), eingebettet in ein Gemisch aus Einfamilienhäusern (westlich), der Autobahn (nördlich), Mietwohnungsblöcken (östlich) und gewerblichen Grundstücken (südlich).

Architektur / bauliche Gegebenheiten

Das Gebäude ist zweistöckig, die Architektur aus den frühen 70er Jahren. Eine Generalsanierung fand von 1995 bis 2001 statt. Auch aktuell wird die Schule gerade saniert.


Kooperation

Fachdienste

Enge Kooperation mit der BSA, Familienberatungen, Schulpsychologen, Therapeuten

Vernetzung im Stadtteil

Seit November 2003 Teilnahme am REGSAM- Facharbeitskreis "Kinder und Jugend Hadern". Treffen finden im 6-8 wöchigen Rhythmus statt.
Teilnahme am Qualitätszirkel des Kindertageseinrichtungsbezirks 13.


Pädagogik

Pädagogische Schwerpunkte

  • Mittagsbuffet
  • Hausaufgabenbetreuung (1 Stunde Montag - Donnerstag)
  • Neigungskurse Mittwochs 15:00 - 17:00 Uhr (gruppenübergreifend und altersgemischt)
  • Gewaltprävention durch Streitschlichtung und verschieden Projekte

Tagesablauf

Die Kinder werden nach Unterrichtsende in den Gruppenräumen empfangen. Von 11:30 Uhr bis 13:45 Uhr besuchen die Kinder das Mittagsbuffet. Die Lern- und Übungszeit, in der Hausaufgaben angefertigt werden, beträgt täglich eine Stunde, die in den einzelnen Gruppen variabel in den Nachmittag eingebaut wird. Am Freitag werden im Tagesheim keine Hausaufgaben gemacht, um mehr Zeit für Aktivitäten wie z. B. Ausflüge zu haben. Mittwochs finden von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr gruppenübergreifende und altersgemischte Neigungskurse statt.

Essen und Getränke

Mittagessen

In der Zeit von 11:30 Uhr bis 13:45 Uhr bieten wir das Mittagessen in Buffetform an. Großen Wert legen wir auf die vitaminreiche, ausgewogene und abwechslungsreiche Speiseplangestaltung. Das Essen beziehen wir von einer Tiefkühlfirma, täglich gibt es zwei verschiedene Gerichte, sodass Vegetarier und Kinder anderer Religionen ihrer Gewohnheit oder ihrem Glauben entsprechend ihr Essen wählen können. Unser tägliches Salatbuffet erfreut sich großer Beliebtheit.

Frühstück/Brotzeit

Pro Gruppe gibt es wöchentlich einen Obstkorb, an dem sich die Kinder jederzeit bedienen dürfen. Zusätzlich gibt es ein- bis zweimal pro Woche eine Nachmittagsbrotzeit.

Getränke

Während des Mittagessens stehen ausreichend Getränke zur Verfügung.

Elternbefragung

Im Rahmen der Qualitätssicherung und -entwicklung findet eine jährliche Elternbefragung statt.


Anmeldung

Verfahren und Fristen

Ansprechperson

Bettina Schilling
Nicole Groicher


Impressum für Tagesheim:

Landeshauptstadt München
Referat für Bildung und Sport
Bayerstr. 28
80335 München

Redaktionelle Verantwortung:

Frau Eva-Maria Volland

Telefon:

089/233-24069

Telefax:

089/233-25440

E-mail:

eva-maria.volland@muenchen.de

Copyright/Urheberrecht

Alle Rechte, auch die der fotomechanischen Wiedergabe, der Vervielfältigung und der Verbreitung mittels besonderer Verfahren (z.B. Datenverarbeitung, Datenträger, Datennetze), auch teilweise, sind vorbehalten. Das Layout der Homepage, die verwendeten Grafiken sowie die Sammlung der Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Die Seiten dürfen nur zum privaten Gebrauch vervielfältigt werden, Änderungen nicht vorgenommen und Vervielfältigungsstücke weder verbreitet noch zu öffentlichen Wiedergaben benutzt werden. Die einzelnen Beiträge sind ebenfalls urheberrechtlich geschützt; weitere Hinweise können ggf. dort nachgelesen werden.

Das Schul- und Kultusreferat der Landeshauptstadt München hat stets die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der in dieser Internetpräsenz bereitgestellten Informationen zum Ziel. Dennoch können Fehler und Unklarheiten nicht ausgeschlossen werden. Für etwaige Satzfehler sowie für die Richtigkeit der Eintragungen wird keine Gewähr übernommen. Für etwaige Schäden, die sich aus der Verwendung der abgerufenen Informationen ergeben, wird keine Haftung übernommen.

Links/Haftungshinweis:

www.musin.de bietet auf seinen Webseiten Links zu anderen Seiten im Internet an. Für alle diese Links gilt: Es wird ausdrücklich betont, dass die Redakteure dieser Webseiten keinerlei Einfluss auf die Inhalte oder die Gestaltung der verlinkten Seiten haben. Deshalb distanzieren wir uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller Seiten, die von unseren Seiten verlinkt sind. Die Inhalte dieser Seiten machen wir uns nicht zu Eigen.

Diese Erklärung gilt für alle auf unseren Seiten angebrachten Links und für die Inhalte aller Seiten, zu denen die angebrachten Links führen.